Radiosendung: „Ansonsten verlorene Worte“

13.11. und 27.11.2019, 19 bis 20 Uhr


Offener Kanal Lübeck

Teilnehmer*innen aus meinen Schreibgruppen und -kursen lesen eigene Gedichte und Geschichten, die sonst vielleicht in den Tiefen der Schubladen oder Kladden verschwänden und ungehört blieben.

Herzliche Einladung zu zwei Sendungen aus der Reihe „Ansonsten verlorene Worte“ im Offenen Kanal Lübeck auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 MHz im Kabelnetz) oder im Livestream. Eine Sendereihe von Manfred Willner.

ein altes Radio mit Kaffeetasse und Brezen

Lesung: „Weiße Nelken für Elise“

Beate Schaefer


17.11.2019, 16 Uhr, WortWerft

Die Lübecker Autorin Beate Schaefer liest aus ihrem Buch „Weiße Nelken für Elise. Die Liebe meiner Großeltern zwischen Wehrmachtsbordell und KZ.“

Beate Schaefer geht einem Familiengeheimnis auf den Grund: Großmutter Elise wurde 1933 aus Not Prostituierte und 1940 zur Arbeit in einem Wehrmachtsbordell gezwungen. Großvater Walter kam als Zuhälter ins KZ Dachau und wurde 1942 in Hartheim ermordet.

Eine Veranstaltung der Initiative „Stolpersteine für Lübeck“. Der Eintritt ist frei.

Kursangebot: „Schreiben mit Gegenwind, Rückenwind, Aufwind“


23.11.2019, 11 bis 15 Uhr, VHS Klingberg, Haus des Gastes

Es wird gemütlich: Während draußen der Wind zunimmt, fliegen Stifte über Blätter und suchen reiches Ernteglück. Wir schreiben Gedichte und Geschichten miteinander und allein, lassen uns wie bunte Blätter treiben - mit Blick auf See und Sturmhimmel finden wir überall Schreibanregungen.

In dieser herbstlichen Schreibwerkstatt zählt nur die Lust am Schreiben mit und gegen den Wind, mehr nicht. Es gibt keine Textkritik, sondern nur gemeinsames Erzählen von ungewöhnlichen Geschichten. Lassen wir verrückte Bilder, Lachen und Leichtigkeit in den Herbst.

Anmeldung bis eine Woche vorher über mich oder die VHS.

ein Junge lässt einen Papierballon mit einer Kerze steigen

 

Kosten: 45 Euro

„NaNoWriMo“-Treffen


24.11.2019, 14 bis 16 Uhr, Wortwerft

NaNoWriMo, oder National Novel Writing Month, ist ein kreatives Schreibprojekt, das im Jahr 1999 von dem Amerikaner Chris Baty ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, während der 30 Tage des Monats November einen Roman mit mindestens 50.000 Wörtern zu verfassen.

Zusätzlich zum Austausch über Online-Foren gibt es die Möglichkeit, sich in der WortWerft zu treffen und über die eigenen Schreibfortschritte auszutauschen und gemeinsam zu schreiben.

Der Termin wird von Katharina Schaumann, Teilnehmerin der Kritikwerkstatt, organisiert.

ein aufgeklapptes, altes Buch

 

Teilnahme frei, Spende erbeten

„Bunter Lesenachmittag“ unabhängiger Autor*innen


30.11.2019, 15 Uhr, Wortwerft

An diesem Nachmittag lesen:

  • Barbara Zimmermann: „Piet und Polly, die Piratenkinder“,
    eine abenteuerliche Geschichte für Kinder ab vier Jahren
  • Eckhardt Marwick: „Zimmerbumerangs“,
    interaktive Lesung des Sachbuches zu Bau- und Wurftechniken von Bumerangs
  • Stefanie Schreiber: „Mord im Watt vor St. Peter Ording“, ein unblutiger Cosy Crime, dem auch die Kleinen lauschen können.
  • Barbara Zimmermann: „Alter Falter“, Liebeskomödie

Ein bunter Nachmittag mit Kaffee, Bumerangs und kleinen Überraschungen.

Buch-Cover aller Autoren nebeneinander

 

Einlass: 14:45 Uhr, Hutkasse

Ahoi!


Segel setzen und Leinen los – so nehmen Sie Kontakt auf:

Dankwartsgrube 39/41, 23552 Lübeck